logo der Website

Zusammen. Geschichte schreiben

Startseite > Top-Spieler > Oliver Kahn

Oliver Kahn


Der Kahns Aufstieg

Das Bild von Oliver Kahn in WM-2002Erstmals in die Nationalelf berufen wurde Kahn im Herbst 1993, ohne jedoch zum Einsatz zu kommen. An der Weltmeisterschaft 1994 in den USA nahm er als dritter Torwart teil. Sein Debüt im DFB-Team gab Kahn am 23. Juni 1995 beim 2:1-Sieg in Bern gegen die Schweiz. 1996 wurde er als Reservetorwart hinter Andreas Köpke Europameister in England.

Als zweiter Torwart nahm er außerdem an der Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich teil. Als Köpke nach dem Turnier aus der Nationalmannschaft zurückgetreten war, stieg Kahn zum Stammtorwart auf. Am 26. Januar 2002 übernahm er außerdem die Funktion des Kapitäns der deutschen Nationalmannschaft von Oliver Bierhoff.

Auch mit der Nationalmannschaft konnte Kahn Erfolge verbuchen, beispielsweise bei der Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea, bei der er durch seine Leistung maßgeblich zum Erreichen des Finales beitrug und mit dem Goldenen Ball als bester WM-Spieler ausgezeichnet wurde.

Im Endspiel gegen Brasilien allerdings wehrte er einen Schuss von Rivaldo unglücklich vor die Füße Ronaldos ab, der damit das 1:0 erzielte. Zwar erhielt er 2002 als erster und bisher einziger Torhüter den Goldenen Ball für den besten Spieler der Weltmeisterschaft.

Der Untergang der Karriere

Das Bild des Abschiedsspiels von KahnIm August 2004, nach der für Deutschland eher unglücklich verlaufenen Europameisterschaft in Portugal, wurde Kahns Mannschaftskollege Michael Ballack vom FC Bayern München neuer Kapitän der Nationalmannschaft.

Im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2006 im eigenen Land konkurrierte Kahn mit Jens Lehmann um den Posten des Stammtorwarts. Bundestrainer Jürgen Klinsmann hatte seit August 2004 bewusst darauf verzichtet, einen solchen frühzeitig zu benennen.

Die Folge war, dass sich die beiden Torhüter über eineinhalb Jahre ein Fernduell um den Stammplatz im deutschen Tor lieferten, was von einem großen Medienecho begleitet wurde.

Das letzte Spiel von Oliver Kahn für Nationalelf war am 8. Juli 2006 gegen Portugal, wo sein Team 3:1 gewonnen hat, dabei hat der Torwart selbst manche großartige Paraden gemacht.